direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Willkommen beim Fachgebiet Software and Embedded Systems Engineering

[1]

News

Gesamtes Lehrangebot ab sofort in virtueller Form

Aufgrund der fortbestehenden Corona Pandemie bieten wir in diesem Sommersemester unser gesamtes Lehrangebot in digitaler Form an. Für die Umstellung auf Online-Lehre erarbeiten wir derzeit mit Hochdruck umfassende neue Konzepte. Informationen zu einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den Modulseiten auf ISIS und dieser Website. Hinweis: wenn Sie einem ISIS Kurs beitreten, ist dies keine verbindliche Prüfungsanmeldung.

Auch virtuelle Module kosten Zeit. Häufig erhöht sich der Modulaufwand durch den Wegfall von regelmäßigen Präsenzterminen sogar. So müssen Sie beispielsweise noch mehr als sonst selbständig arbeiten. Machen Sie sich dies bewusst und helfen Sie uns mit ihrer Beteiligung, gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit kommen!

Generelle Informationen zur Online-Lehre und Online-Prüfungen finden Sie hier: https://www.pruefungen.tu-berlin.de/menue/sommersemester_2020_digital/studierende/ [2]

Forschungsschwerpunkte

  • Qualitätssicherung für eingebettete Systeme
  • Software-Engineering für eingebettete Systeme
  • Entwurf und Synthese eingebetteter Systeme

SESE-Newsletter

Wer Interesse an unserem Kolloquium und anderen Vorträgen hat, kann sich für den SESE-Newsletter anmelden [3].

Aktuelle Veröffentlichungen

Efficient and Safe Control Flow Recovery Using a Restricted Intermediate Language
Zitatschlüssel Pfeffer2018
Autor Tobias Pfeffer and Paula Herber and Lucas Druschke and Sabine Glesner
Buchtitel VSC Track on Validation of Safety critical Collaboration systems at the IEEE International Conference on Enabling Technologies: Infrastructure for Collaborative Enterprises (WETICE 2018)
Seiten 235 - 240
Jahr 2018
DOI 10.1109/WETICE.2018.00052
Ort Paris, France
Monat Juni
Verlag IEEE Computer Society
Zusammenfassung Approaches for the automatic analysis of security policies on source code level cannot trivially be applied to binaries. This is due to the lacking high-level semantics of low-level object code, and the fundamental problem that control-flow recovery from binaries is difficult. We present a novel approach to recover the control-flow of binaries that is both safe and efficient. The key idea of our approach is to use the information contained in security mechanisms to approximate the targets of computed branches. To achieve this, we first define a restricted control transition intermediate language (RCTIL), which restricts the number of possible targets for each branch to a finite number of given targets. Based on this intermediate language, we demonstrate how a safe model of the control flow can be recovered without data-flow analyses. Our evaluation shows that that makes our solution more efficient than existing solutions.
Link zur Originalpublikation [4] Download Bibtex Eintrag [5]

Prof. Dr. Sabine Glesner

Sekretariat

Johanna Bohlen
Raum TEL 1006
Tel.: +49 30 314-78865
Fax: +49 30 314-78866
E-Mail-Anfrage [7]
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Do
10:30 - 12:30 Uhr

Postanschrift

Technische Universität Berlin
Fachgebiet Software and
Embedded Systems Engineering
Sekr. TEL 12-4
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008